Artgerechte Haltung

Die Tiere sind das ganze Jahr über als Herde zusammen. In der Vegetationszeit immer auf der Weide und auch in den Wintermonaten im Freien unterwegs, soweit es die Witterung zulässt.

Fressfanggitter
Die Fütterung besteht hauptsächlich aus Heu und etwas Silage.

Abkalbebox
Kurz vor dem Kalben kommen die Kühe in die Abkalbebox, bleiben dort ein bis mehrere Tage und werden dann mit ihrem Kalb wieder in die Herde eingegliedert.

Kälberschlupf
Er ist eine Art Rückzugsgebiet für die Kälber.

Mutterkuhhaltung
Das Kalb saugt neun bis zehn Monate bei der Kuh, ehe es vor der Geburt des nächsten Kalbes auf natürliche Weise von der Mutterkuh selbst abgesetzt wird.
Die männlichen Rinder werden mit ca. 6 bis 8 Wochen kastriert und mit neun bis zwölf Monaten an einen ALMO-Betrieb verkauft.
Der weibliche Nachwuchs bleibt zur Zucht im Bestand.
Kühe, die nicht mehr zur Zucht verwendet werden können, verkaufen wir an die Erzeugergemeinschaft Steirisches Rind.

Copyright 2007 Florian Rechberger, aktualisiert am 19.10.2009