Geschichte

In der Mitte des 16. Jahrhunderts wird der Schafferhof von einem Schaffer (Gutsaufseher) verwaltet.
Um die Jahrhundertwende führen die Bewirtschafter bereits den Familiennamen Schafferhofer.
Die Familie Schafferhofer ist bis Anfang des 18. Jahrhunderts auf dem Hof.
Es folgen die Familien Friesenbichler und Doppelhofer/Albert.

1875 kaufen Balthasar und Katharina Berger, meine UrUrUrgroßeltern den Hof, und 1908 bekommt ihn Eustach Berger, mein UrUrgroßvater.

Meine Urgroßeltern Johann und Margaretha Rechberger folgen von 1920 bis 1956 und geben ihn an meine Großeltern Norbert und Karoline Rechberger weiter.

1999 übernimmt mein Vater Karl Rechberger den Schafferhof.

Florian Rechberger

Die gesamte Besitzerreihenfolge gibts hier zum downloaden

Copyright 2007 Florian Rechberger, aktualisiert am 19.10.2009